Legendäre Rumba-Big Band erreicht Europa

Legendäre Rumba-Big Band erreicht Europa

0 510

CD- und Konzerttipp: Nach fast 40 Jahren erscheint mit „Last Band Standing“ die erste LP des Orchestre Les Mangelepa in Europa.

In den 1970ern brachten sie den kongolesischen Rumba nach Ostafrika. Nun erscheint das erste neue internationale Studioalbum einer der großen afrikanischen Big Bands, dem Orchestre Les Mangelepa. Als sich Nairobi in den 1960er Jahren zur Hauptstadt des Musikvertrieb Afrikas entwickelte, nachdem sich PolyGram, EMI und andere internationale Studios und Presswerke niedergelassen hatte, swingten die künftigen Mitglieder der Orchestre Les Mangelpa noch als Teil der Band Baba Gaston’s durch Lubumbashi (DR Kongo). Erst ab 1975 verlegten sie ihren musikalischen Mittelpunkt nach Kenia. Nach zahlreichen Streitigkeiten und Spaltungen gründete sich das Les Mangelepa, angeführt durch die Musiker Evany und Bwamy Malumona. Schon bald zogen die regelmäßigen Auftritte des Orchester im Hotel Park Inn des Nairobi’s Uhuru Park riesige Menschenmengen an. Mithilfe früherer Aufnahmen veröffentlichten zeitgenössische Labels wie Jojo und Tobina die Sounds der Orchstre. Neben einer spektakulären Bläserformation waren sie für ihre Vocals und bittersüßen, poetischen Texte bekannt. In den späten 1970er Jahren gestalteten sich ihre Bühnenshows als unübertroffener, atemberaubender Zirkus. Ihre Anziehungskraft auf die Kenianer_innen war riesig, denn kongolesische Lingala-Musik war hip und ihre Swahili-Texte brachten die Menschen über ethnische Grenzen zusammen. Les Mangelepa entwickelten sich schnell zu geschickten Songwritern, die die Energie aus verschiedenen Genres nutzten. Mit Hits wie „Maindusa“ und „Embakasi“ breitete sich der Ruhm über ganz Ostafrika aus. Sie ermöglichten lange Tourneen nach Uganda und Malawi, Tansania, Simbabwe und Sambia. Longplayer wie „Safari Ya Mangelepa“ und „Madina“ festigten ihre Popularität bis in die frühen 2000er Jahre als Tom Kazungu die Leitung übernahm. Er brachte mit der Aufnahme von „Mangelepa Millennium“ neues Leben in die Band, neue Residenzen im Zelt Club auf Mombasa Road und Simmers direkt im Zentrum von Nairobi folgten. Im Jahr 2016 schafften Les Mangelepa es endlich aus Afrika heraus und tourten durch Europa. Das neue Album, aufgenommen von Guy Morley von No Nations, verbindet einige der beliebtesten Stücke der Band, die mit der aktuellen Besetzung aufgezeichnet und aktualisiert wurden. Sie stellen eine wunderbare Ära der afrikanischen Musik dar und besetzen so zu Recht den Titel „Last Band Standing“.

„Last Band Standing“ von Orchestre Les Mangelepa erscheint am 20. Oktober 2017 bei Strut.

In Kooperation mit Planet Rock verlost LoNam jeweils 2×2 Konzerttickets für für das Orchestre Les Mangelepa Liveshows in Berlin und Düsseldorf.

– Um teilzunehmen sendet einfach bis zum 27. Oktober 2017, 12 Uhr eine kurze Mail mit dem Kennwort „Orchestre Les Mangelepa Düsseldorf ODER Berlin“ und Eurem Namen per E-Mail an leser(at)lonam.de oder kommentiert und teilt den Facebook-Post in Eure Chronik und nehmt somit automatisch teil!

Orchestre Les Mangelepa live hören!
27.10.2017 WOMEX, Katowice (Polen)
29.10.2017 YAAM, Berlin
30.10.2017 KIT-Café, Düsseldorf
01.11.2017 Palace Akropolis, Prag (Tchechien)