Äthiopisches Bier für Arsenal

Äthiopisches Bier für Arsenal

0 2994

Der FC Arsenal verkündet die Kooperation mit der äthiopischen Dashen Brauerei (Dashen Brewery Share Company Ltd.) und wird damit offizieller Bier-Partner in Äthiopien.

Die englische Premier League ist die bekannteste Fußballliga der Welt. Als globale Fusßallmarke folgen ihr rund eine Millarde Menschen. Über 260 Millionen Fans kommen aus Afrika. Vor allem die Spitzenteams wie Manchester, Chelsea und Arsenal erfreuen sich großer Beliebtheit.

Laut einer Studie von Twitter, ist der FC Arsenal vornehmlich in Nord- und Ostafrika die absolute Nummer eins. Überraschenderweise schaffte es bislang aber nur ein ostafrikanischer Profi in die Premier Legaue. Seit 2013 spielt der kenianische Victor Wanyama für den FC Southampton.

Dies soll sich nun durch die Partnerschaft des FC Arsenal und der äthiopischen Dashen Brauerei ändern. Damit ist der Klub aus Nord-London der erste englische Verein, der eine Regionalpartnerschaft in
Äthiopien eingeht.

Die auf drei Jahre angelegte Partnerschaft soll die lokalen Initiativen der Dashen Brauerei bei der Fußballentwicklung in Äthiopien unterstützen. Dazu werden in den kommenden Monaten neben einigen Spielern auch ehemalige Arsenal Ikonen zu diversen Workshops nach Addis Adeba reisen und Aus- und Weiterbildungscamps organisieren. Weiterhin soll den äthiopischen Fans der FC Arsenal durch Kommunikationsplattformen näher gebracht werden. Auch das Verfolgen ihres Vereins wird erleichtert.

Durch die Kooperation besteht nun die Möglichkeit, den äthiopischen Fußball verstärkt in die Öffentlichkeit zu rücken. Seit dem Gewinn des Afrika Cups 1962 blieben Erfolge auf Vereins- und Nationalmannschaftsebene und die damit verbundene mediale Präsenz aus.

 

Thomas Beutler

Foto: CCO Public Domain, pixabay