BKO Quintet aus Mali live in Berlin!

BKO Quintet aus Mali live in Berlin!

0 1173

BKO Quintet zu Gast in Deutschland

Geboren wurde das BKO Quintet bei einem Treffen fünf etablierter Musiker aus den verschiedenen Regionen Malis in der Hauptstadt Bamako. Diese Zusammenkunft kombiniert die musikalischen Einflüsse eines ganzen Landes und ermöglicht den Zuhörer_innen eine Reise in das Herz kontemporärer Malinesischer Musik. Polyrhytmisch, psychodelisch und hochgradig tanzbar.

Die Zusammensetzung der Band spiegelt die musikalische Vielfalt des Landes wieder. Der Perkussionist des BKO Quintets und Schüler der malinesischen Grammygewinnerin Oumou Sangaré – Ibrahima Sarr, hat sich mittlerweile selbst zu einem Meister der Djembé entwickelt. Seine besondere Art das Instrument zu spielen hat ihm in Mali schon zu einem Star seines Handwerks gemacht. Der Sänger und Spieler der Donsongoni, Nfali Diakité, ist ein gefragter Musiker auf animistischen Zeremonien in ganz Mali und wird inzwischen von seinen Kollegen im ganzen Land bewundert. Gemeinsam mit dem Sänger Fassara Sacko besingen sie Themen traditioneller „Griot Celebrations“. An der Djelingoni beweist Abdoulaye Kone das er ein wahrer Meister des Instrumentes ist, sein einzigartiger psychedelischer Stil macht seine Auftritte zu einem Trip der Extraklasse. Abdoulaye Kone ist u.a. mit großen internationalen Künstlern wie Tiken Jah Fakoly und Salif Keita auf Tour und auch in Mali ist er nach wie vor ein sehr aktiver Musiker. Und schließlich Aymeric Krol, aus Frankreich der in den letzten zehn Jahren immerwieder nach Bamako reiste, wo er mit verschiedenen Künstlern Projekte initiierte und durch die Begegnung mit Ibrahima Sarr etwas einzigartiges geschaffen hat, das Projekt: BKO Quintet.

Wer das BKO Quintet live erleben will, hat dafür am 6. Dezember 2016 die Chance in der Kantine des Berliner Berghain. Doors ab 20 Uhr. Tickets für 15 Euro im Vorverkauf.