Zeugen gesucht! – 17-Jähriger in Berlin-Prenzlauer Berg verprügelt

Zeugen gesucht! – 17-Jähriger in Berlin-Prenzlauer Berg verprügelt

0 1485

In der Nacht auf Samstag, 26. November 2016, wurde der 17-jährige Benjamin Opfer eines offensichtlich rassistisch motivierten Angriffs. Im Berliner Bezirk Prenzlauer Berg...

Nach der Attacke liegt Benjamin mit gebrochenem Schlüsselbein im Krankenhaus (c) privat

In der Nacht auf Samstag, 26. November 2016, wurde der 17-jährige Benjamin, Berliner mit afro-europäischen Wurzeln, Opfer eines offensichtlich rassistisch motivierten Angriffs. Im Berliner Bezirk Prenzlauer Berg, in der Nähe der Ubahn-Station Eberswalder Straße (Station Tram 10 Husemannstraße), war er mit zwi Freunden unterwegs, als sie auf eine Gruppe von vier Männern (ca. 25-35 Jahre alt) trafen. Das Mädchen zog sich zurück. Nach einer kurzen Unterhaltung mit den Männern wollten die beiden anderen Jugendlichen sich zum Gehen wenden. Darauf hob einer der Männer die Hand zum Hitlergruß und sagte; son verabschiede man sich in Deutschland. Darauf entbrannte eine hitzige Diskussion, es kam schell zu Handgreiflichkeiten. Infolge derer lief das Opfer weg, wurde von einem der Männer zwischen parkenden Autos überrascht und zu Boden gestoßen. Die anderen drei Männer kamen hinzu und traten auf den 17-Jährigen ein. Als der Freund des Opfers sich einmischen wollte, drohten sie diesem. Er rief nach Hilfe, worauf ein Radfahrer anhielt und die Täter flüchteten.

Benjamin wird seit dem Vorfall stationär im Krankenhaus behandelt. Er hat mehrere Prellungen erlitten, sein Schlüsselbein ist gebrochen und wird demnächst operiert. Dass Kopfverletzungen entstanden sind, konnte bisher nicht ausgeschlossen werden.

Augenzeugenbeschreibung der Täter:
Zwei Männer waren mittelgroß (ca 1,80m), davon trug einer ein halbgroßes Käppi, das nach oben zeigte und unter dem „London“ stand. Die Haare dieses Mannes waren rasiert (wahrscheinlich hatte er eine Glatze), er trug außerdem Jeans und eine schwarze Jacke. Einer der anderen Männer war sehr groß (ca 2m), hatte kurzes braunes Haar (ca 6-7cm) und einen Vollbart, ebenfalls eine schwarze Jacke und Jeans. Außerdem war ein sehr kleiner Mann von ungefähr 1,60m dabei.

Sie wissen etwas über den Vorfall, das weiterhelfen könnte? Zeugenaussagen und sachdienliche Hinweise bitte an:
sonja@global-new-generation.com
0160 96358244

 

Weitere Informationen zum Tathergang finden Sie auf http://www.new-generation-berlin.de