DiversCity-Tag 2020 in Köln

DiversCity-Tag 2020 in Köln

0 174
Der in Köln lebende Kenianer Steven Ouma wird am 15. Oktober mit Musiker*innen aus Guinea-Bissau, Deutschland und Nigeria auf der Bühne stehen. Foto: Herby Sachs/version-foto.de

UPDATE am Ende des Beitrags beachten!

Unter dem Motto „Angekommen – Und jetzt?“ findet am 15. & 17. Oktober der DiversCity-Tag 2020 in Köln statt.
Er wird in diesem Jahr von afroTopia e.V. / africologneFESTIVAL gemeinsam mit PAMOJA Afrika e.V. veranstaltet.

Eröffnet wird das Programm am 15. Oktober um 20 Uhr mit einem Konzert der Steven-Ouma-Band im Stadtgarten. Trotz Corona, aber natürlich unter strenger Einhaltung der notwendigen Schutzmaßnahmen, wird außerdem am
Samstag, den 17. Oktober, ab 13 Uhr im Kulturbunker Mülheim ein tolles Programm für die ganze Familie geboten.

Sängerin und Songwriterin Mariama präsentiert ihre Kunst im Abendprogramm. Foto: © Akatre
Sängerin und Songwriterin Mariama präsentiert ihre Kunst im Abendprogramm. Foto: © Akatre


Auf einem Markt gibt es u.a. kulinarische Köstlichkeiten aus afrikanischen Ländern und Info-Stände von verschiedenen Vereinen,
ein Kinderprogramm mit Jul Sanwidi, literarische Lesungen mit Karmela Shako sowie ein word-Café, in dem Menschen in kleinen
Gruppen miteinander ins Gespräch kommen. DJ Pato sorgt für musikalische Unterhaltung und zum Ausklang des Tages
darf man sich auf ein Konzert der Sängerin und Songwriterin Mariama & Band freuen.

Mit Grußworten u.a. von Staatssekretärin Serap Güler und der erneut gewählten Oberbürgermeisterin Henriette Reker wird um
ca. 15 Uhr der zentrale Programmteil eröffnet: eine Podiumsdiskussion zum Thema: „Angekommen – Und jetzt?“.

Es diskutieren: Welket Bungué (Schauspieler, Francis in der Neuverfilmung von „Berlin Alexanderplatz“), Serap Güler (Staatssekretärin im Integrationsministerium NRW),
Hélène Batemona-Abeke (Sozialarbeiterin, Diversity Trainerin, PAMOJA Afrika), Wandi Wrede (Influencerin – „We see you“) und
Jabbar Abdullah (Archäologe, Kurator und Autor). Es moderiert Bamdad Esmaili (Autor und Moderator u.a für WDR).

Mehr Infos zur Veranstaltung auch in der neuen LoNam!

UPDATE:

Aufgrund der Infektionsentwicklungen in Köln können wir das Ziel des DiversCity-Tags, nämlich die Ermöglichung von Begegnungen beim Fest der kulturellen Vielfalt, leider nicht wie geplant umsetzen. Wir freuen uns, dass jedoch Teile des Programms mit reduziertem Platzangebot und mit vorheriger Anmeldung für jede einzelne Veranstaltung bzw. Ticketkauf werden stattfinden können:

Do., 15. Oktober 2020 um 20 Uhr im Stadtgarten, Venloer Str.
Konzert der Steven Ouma Band Tickets hier

Sa., 17. Oktober 2020 um 16 Uhr im Kulturbunker Mülheim, Berliner Str. 20:
Podiumsdiskussion:
„Angekommen – Und jetzt?“.
Es diskutieren: Welket Bungué (Schauspieler, Francis in der Neuverfilmung von „Berlin Alexanderplatz“), Serap Güler (Staatssekretärin im Integrationsministerium NRW),
Hélène Batemona-Abeke (Sozialarbeiterin, Diversity Trainerin, PAMOJA Afrika), Wandi Wrede (Influencerin – „We see you“) und Jabbar Abdullah (Archäologe, Kurator und Autor).
Es moderiert Bamdad Esmaili (Autor und Moderator u.a für WDR).
Anmeldung erforderlich: Name, Adresse und Telefonnummer an: team@africologne.org

Sa., 17. Oktober 2020 um 20 Uhr im Kulturbunker Mülheim, Berliner Str. 20:
Konzert der Sängerin und Songwriterin Mariama & Band
Anmeldung erforderlich: Name, Adresse und Telefonnummer an: team@africologne.org
Die Platzvergabe erfolgt in der Reihenfolge der Anmeldung, die durch das Team des africologneFESTIVAL bestätigt wird. Schauen Sie gerne auch noch spontan vorbei.

Aktuelle Infos finden Sie zudem auf unserer Webpage: africologne-festival.de