Für eine bessere Afrika-Berichterstattung

Für eine bessere Afrika-Berichterstattung

0 1306

Wie kann die Berichterstattung über Afrika positiver gestaltet werden, ohne Probleme zu verschleiern? Diese Frage widmet sich die Konferenz "Afrika 3.0", zu der Africa Positive am 21. Juni Erich-Brost-Institut für internationalen Journalismus an der TU Dortmund einlädt. In zahlreichen Fachvorträgen und Paneldiskussionen wird unter anderem die heikle Rolle von westlichen Hilfsorganisationen für die Medienberichterstattung beleuchtet. Zudem geht es um die Frage, wie Blogs und Social Media zu einer ausgewogeneren Afrika-Berichterstattung beitragen können. Zum Anlass werden unter anderem auch der G8-Afrikabeauftragte der Bundeskanzlerin, Günter Nooke, der Bundestagabgeordnete Erich G. Fritz (CDU) sowie Abdullai Awudu, Programmdirektor von Multi TV aus Ghana zu Gast sein.

Am Vorabend der Fachtagung wird zudem eine Benefiz-Gala im Dortmunder Rathaus veranstaltet.
 
Das ausführliche Programm gibt es online unter: http://afrika3.africa-positive.de/
 
 

KEINE KOMMENTARE

Ein Antwort hinterlassen