Ausstellungs-Empfehlung: Witches in Exile

Ausstellungs-Empfehlung: Witches in Exile

0 154
Hände von Damu Dagon in Gushiegu, Ghana 2013, Fotografie © Ann-Christine Woehrl

Während einer gemeinsamen Reise durch Ghana bis Burkina Faso im Jahr 2005 erkundeten die Künstlerinnen Ann-Christine Woehrl und Senam Okudzeto das Thema der zeitgenössischen Hexenverfolgung. Die Sonderausstellung konzentriert sich auf Frauen, die der Hexerei beschuldigt wurden und infolgedessen zu Ausgestoßenen wurden, da sie angeblich Krankheiten, Todesfälle, Dürren und andere Katastrophen verursachten. Sie wurden oft in „witch camps“ verbannt, abgelegenen Dörfern, von denen es heute in Ghana acht gibt, weit entfernt von der Hauptstadt Accra und damals wenig bekannt.

Durch eine einfühlsamen Serie von Porträts und einer Multimedia-Installation zeigen die Künstlerinnen das soziale und wirtschaftliche Gefälle zwischen den abgelegenen nördlichen Gebieten, die damals durch den Volta-Stausee vom Zentrum Ghanas und den sich rasch entwickelnden Küstenregionen mit der Hauptstadt Accra getrennt waren.

WO:

Museum Fünf Kontinente, Maximilianstraße 42, 80538 München

WANN:

24.11.2023 – 02.06.2024

Mehr Informationen finden Sie hier.

Ähnliche Beiträge

0 44