aXd Fellow Program: Neues Diaspora Austauschprogramm

aXd Fellow Program: Neues Diaspora Austauschprogramm

0 268

Das aXd Fellow Program bietet vier Fellows die Möglichkeit, unternehmerische Erfahrung im dynamischen Start-up-Ökosystem Afrikas zu sammeln / Pilotstart mit aXd Accra in Ghana

(c) ADAN e.V,

Vier Wochen, vier Fellows, vier Start-ups: mit dem Ziel, ein Neudenken der afrikanischen Narrative durch die Zusammenarbeit von Start-ups in Afrika und der afrikanischen Diaspora in Deutschland zu schaffen, wurde das aXd Fellow Program entwickelt. Es bietet Menschen aus der afrikanischen Diaspora und Afrika-Interessierten die Möglichkeit, unternehmerische Erfahrungen im Kontext der dynamischen Start-up-Ökosysteme Afrikas zu sammeln.

Das Programm beginnt für die Fellows von aXd Accra mit einer Reihe von unterschiedlichen virtuellen Workshops. Anschließend folgt ein vierwöchiger Aufenthalt im Innovations- und Technologie Hub der iSpace Foundation in Ghanas Hauptstadt Accra. Der Auswahlprozess für die Fellows ist bewusst so konzipiert, dass Mentalität und Potenzial im Vordergrund stehen, anstelle formaler Qualifikationen. Damit wird maximale Vielfalt, Inklusion und Repräsentation gewährleistet.

Das Programm wird durch das Afro-Deutsche Akademiker Netzwerk (ADAN e.V.) organisiert. Reisekosten sowie Kosten für angemessene Unterkunft und Verpflegung werden durch die Förderung vom Centrum für Internationale Migration und Entwicklung (CIM) im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit (BMZ) getragen. Das Konzept wurde vom Berliner Designkollektiv candi collective entworfen.
Allie Bangura und Arinze Odenigbo, Mitglieder des ADAN e.V. und Co-Initiatoren des Projekts, erläutern die Idee hinter dem Programm: „In vielen afrikanischen Ländern erleben wir derzeit einen Start-up Boom. Gleichzeitig sehen wir den Wunsch und die Motivation von jungen Menschen aus der Diaspora, eine nachhaltige Verbindung zu afrikanischen Ländern aufbauen zu wollen. Durch ihre interkulturellen Erfahrungen bringen sie die nötige Sensibilität mit, um unvoreingenommen unter den lokalen Gegebenheiten zu kollaborieren. Die Aussicht, eine nachhaltige Brücke zwischen der afrikanischen Diaspora und dem Startup-Ökosystem in Afrika zu schaffen, war für uns der Anlass, das aXd Fellows Program ins Leben zu rufen.”

Jeder, der an der afrikanischen Diaspora oder an der Entwicklung Afrikas interessiert ist, kann sich noch bis zum 14. November für die Teilnahme am aXd Fellow Program bewerben oder das Programm unterstützen. Weitere Informationen stehen unter ada-netzwerk.com/axdprogram zur Verfügung.

A. Bangura

Ähnliche Beiträge