Botswana – das alte Athen Afrikas

Botswana – das alte Athen Afrikas

0 1688

Am 30. September 2014 feiert Botswana sein 48. Unabhängigkeitsjubiläum. Aus diesem Anlass haben wir einige wissenswerte Fakten für Sie zusammengestellt.

1. Wer eine Safari in Botswana plant, sollte unbedingt  an genug Verpflegung denken. Knapp 80 Prozent der Landschaft Botswanas sind von der Kalahari Wüste bedeckt. Vielen Menschen werden Sie unterwegs auch nicht begegnen, denn Botswana zählt zu den am wenigsten dicht besiedelten Staaten der Welt. Bei einer Größe vergleichbar mit Frankreich beträgt dich Bevölkerungszahl gerade mal knapp 2,2 Millionen Menschen (Frankreich dagegen zählt etwa 66 Millionen Einwohner_innen).

 

2. Schon gewusst? Botswana ist die älteste und stabilsten Demokratie Afrikas. Somit kann sie als das alte Athen Afrikas gelten. Seit 1966 wurden das Parlament und damit auch indirekt der Präsident zehnmal in einem als frei und fair beschriebenen Prozess gewählt. Die nächsten Wahlen finden im Oktober 2014 statt.

 

3. Bollywood-Schmuck aus Botswana: Nach Russland ist der Binnenstaat im südlichen Afrika der größte Produzent von Naturdiamanten. Die Orapa-Mine ist die flächenmäßig größte Diamantenmine der Welt und produzierte im Jahr 2013 11 Millionen Karat Diamanten. Das entspricht einem Umsatz von 1,6 Milliarden US Dollar.

 

4. Hauptstadt gesucht! Da Botswana (damals noch Betschuanaland genannt) vor der Unabhängigkeit keine Kolonie im formalen Sinne, sondern britisches Schutzgebiet war, wurde es von der südafrikanischen Stadt Mafeking aus verwaltet. Somit erhielt das Land erst mit seiner Unabhängigkeit 1966 einen eigenen Verwaltungssitz und die Hauptstadt wurde nach Gaborone verlegt.

 

5. Im Jahr 650 nach Christus entstand der Staat Toutswe auf dem Gebiet des heutigen Botswana. 650 Jahre lang gab es ihn. Aus dieser Zeit gibt es zahlreiche archäologische Funde, vor allem Keramik-Dekorationen.

 

6. Im Juni dieses Jahres war es endlich soweit: Das Okavango-Delta im Nordwesten Botswanas wurde nach eifrigen Überlegungen zum 1.000. UNESCO-Weltnaturerbe erklärt. Besonders bemerkenswert ist, dass das Binnendelta während der Trockenzeit überschwemmt ist und nicht – wie zu vermuten wäre – während der Regenzeit.

 

7. Der 30. September ist in zweierlei Hinsicht bedeutend für die Geschichte Botswanas. Neben dem Unabhängigkeitstag stellt er auch den Tag dar, an dem Großbritannien 1885 Botswana zu seinem Protektorat erklärte. Damit stand Botswana auf den Tag genau 81 Jahre lang unter britischer Herrschaft.

 

KEINE KOMMENTARE

Ein Antwort hinterlassen