Botswana Day!

Botswana Day!

0 242

Ihren Geburtstag feiert die Republik Botswana jedes Jahr am 30. September und am 1. Oktober mit Paraden, Tänzen und Gesang.

Auch in der Botschaft wird jedes Jahr gefeiert. (c) Embassy of Botswana

Nicht nur Musik und Kulinarik sind am sogenannten „Botswana Day“ schon fast zur Tradition geworden; mit öffentlichen, an die Bevölkerung gerichteten Reden von botswanischen Politiker*innen und Persönlichkeiten sowie Auszeichnungen im Bereich Wissenschaft, Kunst und Sport, stehen, wie in unserer kommenden Ausgabe von LoNam, besonders die Herausforderungen und Chancen der Jugend Botswanas im Mittelpunkt.

Die Festlichkeiten des „Botswana Days“ finden sowohl im eigenen Land, als auch in der Diaspora statt, so hatte auch die botswanische Botschaft in Berlin zu einer Veranstaltung eingeladen.

Blicken wir in die Geschichte des Landes: Als Kolonie und mit geografischer Nähe zu dem heutigen Südafrika, war Botswana bis ins 20. Jahrhundert stark von seinem Nachbarland und seiner britischen Administration beeinflusst. Mit der Ablehnung 1910, ein Teil der Republik Südafrika zu werden, fand Botswana seine eigene Stimme, die mit der Unabhängigkeit von Großbritannien 1966 an Souveränität und Autonomie noch zunahm. Seit dem Jahr der Unabhängigkeit vor 53 Jahren befindet sich das Land nach eigenen Angaben in friedlichem Zustand. Botswana sei wirtschaftlich stabil, mit einer der weltweit höchsten Wachstumsraten von etwa fünf Prozent. Die Weltbank belegt jedoch auch mit dem Gini-Koeffizienten (zur Messung der Vermögens- und Einkommensverteilung), Botswana sei eines der Länder mit der weltweit höchsten Ungleichheit bezüglich des Einkommens.

Mit der Botswana Demokratischen Partei (BDP) ist eine der derzeit vier Parteien seit der Unabhängigkeit ganz vorne dabei. Die BDP stellt auch den aktuellen Präsidenten Mokgweetsi Eric Keabetswe Masisi. Noch in diesem Jahr, am 23. Oktober, wird die botswanische Politik durch Wahlen auf nationaler und regionaler Ebene höchstwahrscheinlich eine Veränderung erleben. Die Frage, ob die BDP ihren politischen Werdegang fortführen kann, ist noch nicht entschieden. Bereits 2014 hatte die Partei keine direkte Mehrheit mehr. LoNam hält euch auf dem Laufenden!

Wir gratulieren der botswanischen Bevölkerung und Diaspora zum Geburtstag ihres Landes! Morgen feiert übrigens Guinea… 😉

Mareike Schweizer

Ähnliche Beiträge