„Cash für die Kunst“ – Projekt zur Unterstützung kultureller Aktionen geflüchteter Jugendlicher

„Cash für die Kunst“ – Projekt zur Unterstützung kultureller Aktionen geflüchteter Jugendlicher

0 565

Pressemitteilung der Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung Berlin e.V.: das Projekt "Jugend. Sprungbrett. Kultur" unterstützt kulturelle Aktionen junger Geflüchteter mit bis zu 500€!

Du bist zwischen 14 und 27 Jahre alt?

Du lebst in Berlin?

Du bist innerhalb der letzten 7 Jahre nach Deutschland geflüchtet?

Du planst eine kulturelle Aktion, die auch in Zeiten der Corona-Pandemie umgesetzt werden kann?

Zum Beispiel:

  • eine digitale Lesung
  • den Druck gesammelter Gedichte/Geschichten von Dir und Deinen Freunden*innen
  • eine Freiluft-Kunst-Aktion (z.B. Installation, Riesengemälde, Trommelworkshop)
  • ein kleiner Film zu einem bestimmten Thema, was Dich/euch beschäftigt
  • eine Theaterperformance auf dem Tempelhofer Feld (mit genügend Abstand)

Die Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung e.V. unterstützt Deine kulturelle Aktion mit bis zu 500 Euro!

Du kannst damit zum Beispiel:

  • die Leihgebühr für Mikrofon/Anlage/Kamera für Deine Aktion bezahlen
  • die Kostüme für Deine Theaterperformance kaufen
  • Deine Gedichte/Geschichten drucken lassen
  • die Raummiete für einen Workshop bezahlen

Mehr Informationen – auch auf Arabisch, Dari/Farsi, Englisch und Französisch – findet Ihr hier .

Auf der Homepage kannst du dann die Ideenskizze ausfüllen und diese bis zum 26.06.20 an aktionsfonds[at]lkj-berlin.de oder per Post schicken.

 

Weitere Kontaktdaten:

E-Mail: aktionsfonds[at]lkj-berlin.de

Telefon: 030/ 98 38 99 35

 

Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung e.V.