Die neue LoNam: 60 Jahre Unabhängigkeit und andere Jubiläen…

Die neue LoNam: 60 Jahre Unabhängigkeit und andere Jubiläen…

0 319

60 Jahre offizielle Unabhängigkeit von ihren Kolonialmächten – dieses ambivalente Jubiläum begehen in diesem Jahr gleich 17 afrikanische Staaten. Feierlichkeiten werden in diesem Jahr jedoch auch von der globalen Pandemie erschwert. Ein Grund mehr für uns, sich dieser Thematik entglorifiziert anzunehmen.

2020 jährt sich 1960, oft als „Afrikanisches Jahr“ bezeichnet, zum 60. Mal. Doch was passierte damals eigentlich genau, und vor allem: Was hat sich in den 60 Jahren seitdem verändert in den damals entstandenen eigenständigen Staaten? Und warum wäre es ein Fehler, dieses Jubiläum wie ein längst vergangenes Ereignis zu feiern? Im Rahmen unseres Titelthemas sind wir diesen Fragen nachgegangen und warfen einen Blick in jedes einzelne der Länder, die 2020 ein rundes Jubiläum zu feiern hatten.

Noch ein anderes – wenn auch zugegeben ungleich unwesentlicheres – Jubiläum steht in diesem Jahr an: der LoNam Verlag feiert sein 15- jähriges Bestehen. Zu diesem Anlass haben wir unseren Mitbegründer und aktuellen Geschäftsführer Hervé Tcheumeleu zu den Anfängen des Magazins, seinen Gedanken bezüglich Form und Inhalt der Berichterstattung über Schwarze Themen und zu seinen Wünschen und Hoffnungen für die Zukunft interviewt.

Natürlich richtet sich der Blick in der aktuellen Ausgabe nicht nur in Richtung Vergangenheit. Berichtet wird auch über neue, zurücktretende und wiederkehrende Persönlichkeiten in der politischen Landschaft unter anderem in Tansania, Mali, Gabun und Libyen. Zudem wird das geplante „Lieferkettengesetz“ im Lichte der globalen Verantwortung betrachtet und dem Potential von Insekten als Tierfutteralternative nachgegangen.

Schlussendlich kommen natürlich auch kulturelle und sportbezogene Themen nicht zu kurz, darunter ein persönlicher Blick auf die langerwartete Veröffentlichung des Black is King Musikvideos von Beyoncé, Berichte über die Erfolge afrikanischer und afrodeutscher Athlet*innen bei den ISTAF und den deutschen Leichtathletik-Meisterschaften sowie die Geschichte des 95-jährigen Joseph Hammond, der für seine besondere Art, Corona zu bekämpfen, sich nun vor Anerkennung kaum retten kann.

Seid Ihr gespannt? Dann nichts wie ab auf unsere Abo-Seite

 

Paulina Henningsen