Drama nach WM-Ausscheiden: Nigeria fliegt aus der FIFA

Drama nach WM-Ausscheiden: Nigeria fliegt aus der FIFA

0 1377

Als wäre der Ausstieg aus der laufenden Fußballweltmeisterschaft im Achtelfinale für die nigerianische Mannschaft nicht schon schlimm genug, hat der Weltfußballverband FIFA den nigerianischen Fußballverband (NFF) bis auf Weiteres für internationale Turniere gesperrt und suspendiert.
Grund: Die nigerianische Regierung hat sich in Angelegenheiten des NFF eingemischt. Laut FIFA Regelwerk ist eine Beteiligung politischer Gremien nicht erlaubt. Die Verbände müssen politische Unabhängigkeit garantieren. Trotzdem hatte die nigerianische Regierung den NFF-Präsidenten nach Ausscheiden der Mannschaft aus dem Turnier und nach dessen Rückkehr aus Brasilien verhaftet und den gesamten Vorstand abgesetzt. Alternativ setzte sie einen Verwalter für fußballerische Angelegenheiten ein. Die FIFA reagierte sofort und forderte den NFF auf, seine politische Unabhängigkeit wiederzugewinnen. Sollte dies nicht geschehen, wäre eine erste Konsequenz der Ausschluss von der U20 Männer-Fußballweltmeisterschaft im August dieses Jahres.

KEINE KOMMENTARE

Ein Antwort hinterlassen