Ein Blick quer durch Afrika

Ein Blick quer durch Afrika

0 139

Vom ersten bis elften November zeigt AugenBlickeAfrika Filme jedes Genres vom Kontinent der Vielfalt.

(c) Augen Blicke Afrika e.V.

Unter dem Motto „Aufbruch in Afrika“ steht das siebte afrikanische Kultur- und Filmfestival, das am 1. November in Hamburg seine Türen öffnet. Uns erwarten Filme aus 22 Ländern Afrikas, als auch spannende Podiumsdiskussionen mit Regisseur_innen rund um das Thema „Filmemacher_innen greifen ein in politische und alltägliche Auseinandersetzungen“. Die Auswahl an Filmen ist vielseitig und bietet Interessent_innen ein breites Sprektum: von Dokumentarfilmen über Spielfilme, die (wirtschafts-) politische, soziokulturelle und ökologische Thematiken aufgreifen, bis hin zu Filmen mit komödiantischem Charakter – also ist für jede_n etwas dabei.
Ilsemargret Luttmann, Lehrkraft an der Leuphana Universität in Lüneburg, schreibt in ihrem Grußwort: „Das Filmfestival bietet in vielfältiger Hinsicht die Möglichkeit, neue künstlerische Ausdrucksformen, Themen und Sichtweisen kennen zu lernen, und wir werden aufgefordert, uns dazu zu verhalten, das heißt, wir werden auf unsere eigenen Vorannahmen zurückgeworfen, die sich dann relativieren.“
Das Programm und die genauen Spielzeiten sind online einzusehen.

A.B.

Ähnliche Beiträge

0 30