Endlich angekommen: Nomfusi veröffentlicht mit ‚The Red Stoep‘ ihr persönlichstes Album

Endlich angekommen: Nomfusi veröffentlicht mit ‚The Red Stoep‘ ihr persönlichstes Album

0 215
Das neue Album
Das neue Album "The Red Stoep" ist das persönlichste der Sängerin bisher. Es erscheint am 5. November in Deutschland. © EMP Cyclone

Mit ihrem vierten Studioalbum ‚The Red Stoep‘ kehrt die südafrikanische Sängerin Nomfusi zu ihren Wurzeln zurück. Enstanden ist eine ungeheuer lebendige musikalische Landschaft, die sich besinnlich zwischen Afro-Pop, Jazz, Soul und durchdringenden Rhythmen bewegt.

Nachdem die erste Single Iqaqa ein erstes Signal gesendet hat und auf vielen Radiostationen weltweit zu hören ist, folgt nun am 5. November das neue Album von Nomfusi auf dem Münchener Label Delicious Tunes. Es wurde in Johannesburg aufgenommen und zeichnet sorgfältige Arrangements, in der ihre dynamische Stimme sich pudelwohl fühlt.

Die Redaktion von LoNam hatte Gelegenheit Nomfusi auf ein Telefonat zu treffen. Wir sprachen mit ihr über ihren musikalischen Werdegang und ihre neue Phase der Selbstfindung, die sich im Sound des neuen Albums widerspiegelt. Außerdem gab die Musikerin Einblicke in ihre Kindheit im Township Anfang der 1990er Jahre und zeigt sich besorgt über die Situation für Musiker*innen während der Pandemie.

Das volle Interview könnt ihr in der kommenden Print-Ausgabe der LoNam lesen. Sie erscheint Anfang Dezember!

Social Media Links

@nomfusi.sa

@delicioustunes