Höhen-Marathon für den guten Zweck

Höhen-Marathon für den guten Zweck

0 987
Der Langstreckenläufer und Journalist David Bieber (r.) und Pater Tobias (l.). © Pater Tobias
Der Langstreckenläufer und Journalist David Bieber (r.) und Pater Tobias (l.). © Pater Tobias

Unterstützen Sie Journalisten bei seiner Reise
 

Unser Autor David Bieber, deutsch-französischer Journalist und Dozent, wird im November nach Togo
reisen. Dort will er die Finanzierung zweier Kindergärten unterstützen, um so die Bildungschancen für
Kinder nachhaltig zu verbessern. Mehr noch: Der passionierte Langstreckenläufer möchte in der Atacora-
Gebirgskette einen Marathon – den Trail-Marathon des Papillons – mit 1.200 Höhenmeter absolvieren und
pro gelaufenen Kilometer Spenden sammeln.
 

Tragen Sie mit einer finanziellen Unterstützung dazu bei, dass David Bieber diese interessante und
herausfordernde Reise realisieren kann, die dafür gedacht ist, den Auf- und Ausbau der Kindergärten zu
unterstützen. Konkret geht es um die Erweiterung zweier Kindergärten nahe der Stadt Kpalimé,
in denen die Kinder die dortige Amtssprache Französisch erlernen, damit sie in der Schule dem Unterricht
folgen können. Außerdem bekommen alle Kinder die Schuluniform, Tornister und Hefte für den Schulstart
bezahlt und auch das Schulgeld für Familien, die es sich nicht leisten können (1,5 bis 2,5 Euro pro
Schuljahr).
 

„Ich freue mich, wenn viele mich finanziell unterstützten, damit in den beiden Kndergärten je ein bis zwei
Unterrichtsräume angebaut werden können. Damit können weitere Kinder in den Kindergarten und somit
auch später zur Schule gehen“, sagt Bieber. Der Kindergartenbau ist Teil des Projektes „Arme Kinder in
Togo“, das von dem Duisburger Pater Tobias ins Leben gerufen worden ist.
Biebers journalistischer Schwerpunkt ist mitunter die Berichterstattung über das Geschehen in
afrikanischen Ländern.
 

Togo mit seiner Hauptstadt Lomé war früher eine deutsche Kolonie. Das afrikanische Land zählt laut
Angaben des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) zu den
einkommensschwächsten Ländern der Welt.
In ihrer „Vision Togo 2030“ hat sich die togolesische Regierung das Ziel gesetzt, bis zum Jahr 2030 zu
einem Land mittleren Einkommens aufzusteigen. Bieber wird eruieren und nachvollziehen, ob dieses
ehrgeizige Unterfangen einzuhalten sein wird. „Zwar stimmt es, dass die Regierung in den vergangenen
Jahren größere Reformanstrengungen unternommen hat, dennoch kann dies erst ein bescheidener Anfang
sein“, sagt Bieber.
 

Durch seine vielfältigen Medienkontakte und seine Präsenz in den Medien hat David Bieber eine gewisse
Bekanntheit erreicht und verfügt entsprechend über eine überregionale Reichweite. Sein Appel: „Helfen
Sie aktiv mit, die Lebensverhältnisse und Lernbedingungen für knapp Hundert Kinder in Kpalimé
nachhaltig zu verbessern. Denn nur eine gute Bildung schafft Zukunft und finanzielle Unabhängigkeit.“
Unterstützen Sie ihn mit einem finanziellen Beitrag, entweder mit einer einmaligen Spende, oder über
Spenden pro gelaufenen Kilometer beim Trail-Marathon.
 

David Bieber wird auch auf LoNam ausführlich über seine Reise in Wort und Bild berichten und die
finanziellen Spendeneinnahmen transparent offen legen.