Kamala Harris wird erste PoC-Vizepräsidentin der USA – Gratulation!

Kamala Harris wird erste PoC-Vizepräsidentin der USA – Gratulation!

0 240
Mehr (Schwarz-bunte) Frauenpower in den entscheidenden Institutionen! Harris (fünfte von rechts) mit den neu gewählten Congressional Black Caucus Frauen, 2019. Foto: The United States Senate - Office of Senator Kamala Harris, CC0

Mit der bevorstehenden Ernennung zur Vize-Präsidentin schreibt Kamala Harris, eine afroamerikanische Frau mit einer indischen Mutter und einem jamaikanischen Vater, Geschichte.

Sie verkörpert für Millionen von Frauen einen Traum, denn sie ist die erste Frau in Amerika, die in eine solche Führungsposition gewählt wurde, um die Zügel des Staates in der Hand zu halten. Als Schwarze Frau ermutigt ihr Wahlsieg alle, weiterhin an den „Amerikanischen Traum“ zu glauben, insbesondere Frauen mit nicht-Weißem kulturellen Hintergrund.

Nach vier Jahren der vom Weißen Haus ausgehenden kontinuierlichen Desillusionierung weckt Kamala Harris erneut Hoffnung auf eine gesellschaftliche Weiterentwicklung sowie darauf, dass der soziale Aufstieg möglich ist. Die afroamerikanische Gemeinschaft kann davon ausgehen, dass der Kampf gegen den strukturellen Rassismus wieder ernst geführt werden wird.

Das Bild, das wir gestern gesehen haben, war das Bild, das dieses großartige Land kennzeichnet: Die Weiße Familie Biden und die Schwarz-Weiße Familie Harris gemeinsam auf der Bühne. DIVERSITY bzw. die multikulturelle Gesellschaft wird wieder großgeschrieben.

Biden und Harris haben den aufreibenden Wahlkampf überstanden und bringen hoffentlich viel positive Energie mit in ihre gemeinsame Regierungszeit. Bild: United States Senate, CC0
Biden und Harris haben den aufreibenden Wahlkampf überstanden und bringen hoffentlich viel positive Energie mit in ihre gemeinsame Regierungszeit. Bild: United States Senate, CC0

Ich gratuliere ganz herzlich dem designierten US-Präsidenten Joe Biden und seiner Vize-Präsidentin Kamala Harris, auf dass sich hoffentlich die Wogen der Polarisierung in den USA glätten mögen.

Dr. Pierrette Herzberger-Fofana, MdEP