Mitschnitte und ein Dossier zum Jubiläum von stimmen afrikas Literaturfestival

Mitschnitte und ein Dossier zum Jubiläum von stimmen afrikas Literaturfestival

0 512
Prof. Susan Kiguli trug bei der Festivaleröffnung ein eigens dafür verfasstes Gedicht vor. Auch ihren Vortrag können Sie nun in einem Mitschnitt nachträglich erleben. © Herby Sachs

Anfang April erschien in einer Auflage von 7000 Exemplaren das Dossier zum vergangenen Literaturfestival „CROSSING-Borders: translate – transpose – communicate“, das im November 2019 zu zahlreichen Lesungen und anderen Veranstaltungen nach Köln einlud. LoNam berichtete in seiner Ausgabe vom Dezember 2019 / Januar 2020 darüber.

Im Dossier zum Festival kommen bekannte Gäste des Festivals wie beispielsweise Mukoma wa Ngugi, Elisa Diallo oder Zukiswa Wanner zu Wort. Außerdem finden sich darin Beiträge von Expert*innen wie Edwige-Renée Dro zu Themen wie Muttersprachen und Mehrsprachigkeit, die im Rahmen des Festivals diskutiert wurden.

Zusätzlich zum Dossier veröffentlichen die Veranstalter*innen von stimmen afrikas / allerweltshaus köln e.V. auf Ihrer Webseite nach und nach immer mehr Videomitschnitte der einzelnen Veranstaltungen sowie wissenschaftliche Dokumentationen der Workshops und Podiumsdiskussionen von Manon Diederich.

Gerade jetzt, da wir alle langsam aber sicher den Entzug kultureller Veranstaltungen spüren, kommen solche Beiträge gerade recht. Wer also nicht selbst beim Festival dabei sein konnte oder sich den vielfältigen dort disputierten Themen nähern möchte, findet hier bestimmt interessante Anregungen.

Das Dossier zum Download sowie die Links zu Dokumentationen und Mitschnitten finden Sie hier.

 

J. Bittermann für LoNam und stimmen afrikas / allerweltshaus köln e.V.

 

Ähnliche Beiträge