#Strengthie: Song für starke Frauen und Mädchen

#Strengthie: Song für starke Frauen und Mädchen

0 2775

Im Kampf um Gleichberechtigung greifen sie zum Mikrofon: Afrikanische Künstlerinnen veröffentlichen den Song „Strong Girl“, um Mädchen und Frauen Mut zu machen.

Foto: ONE.org

„Armut ist sexistisch.“ – die Kampagne der entwicklungspolitischen Organisation ONE beschreibt das Problem gut: Armut betrifft besonders stark Frauen. Würde man Frauen bessere Möglichkeit geben, ihr Potenzial zu entfalten, könnte weltweite Armut drastisch reduziert werden.

Um auf genau diesen Umstand aufmerksam zu machen, erheben nun tolle Frauen ihre Stimme: Neun Künstlerinnen aus sieben afrikanischen Ländern schrieben, produzierten und singen den Song „Strong Girl“ – ein Lied, das die Stärke der Mädchen und Frauen feiert. Es ist ein Aufruf an die Staats- und Regierungschefs weltweit, Mädchen und Frauen mehr zu unterstützen.

Die Künstlerinnen des Songs zählen zu den bekanntesten Stars des afrikanischen Kontinents: Victoria Kimani aus Kenia, Vanessa Mdee aus Tansania, Arielle T aus Gabun, Gabriela aus Mozambik, Judith Sephuma und Blessing aus Südafrika, Waje und Yemi Alade aus Nigeria, sowie Selmor Mtukudzi aus Simbabwe greifen zum Mikrofon. Die Nigerianerin Omotola Jalade Ekeinde steht im Musikvideo vor der Kamera. Ein echter Ohrwurm!

Zeitgleich hat ONE auch die Kampange #Strengthie ins Leben gerufen. In Anlehnung an Selfies sollen Frauen in vor Kraft strotzender Pose zeigen, dass es Frauen und Mädchen echt drauf haben! Viele Prominente haben schon mitgemacht, unter ihnen natürlich Malala Yousafzai, Superstar Angelique Kidjo und Fast-Bundespräsidentin Gesine Schwan.

Sieh dir das Video zu „Strong Girl“ an!