„Timbuktu“ räumt Filmpreise in Frankreich ab

„Timbuktu“ räumt Filmpreise in Frankreich ab

0 1311

Als Sieger der Herzen verlässt Regisseur Abderrahmane Sissako mit seinem Film „Timbuktu“ am Sonntag den roten Teppich in Los Angeles. Stolz kann er trotzdem sein: in Frankreich nahm er gleich sieben Exemplare des französischen Filmpreises „César“ mit nach Hause. Auch auf dem Filmfestival in Burkina Faso hat er ab dem 27. Februar die Chance auf weitere Auszeichnungen.

Foto: Day Three, 2009. Colour study, Curzon Soho von anthony lui/ flickr, CC BY-SA 2.0

Auch wenn es für den Oskar für den „besten fremdsprachigen Film“ nicht ganz gereicht hat – die mauretanische Produktion „Timbuktu“ bleibt nach der Oscar-Verleihung am Sonntag Sieger der Herzen. Für die filmische Leistung wurde Regisseur Abderrahmane Sissako schließlich trotzdem geehrt. Bei der 40. Gala des französischen Filmpreises César im Pariser Théâtre du Châtelet räumte der Film gleich sieben Preise ab. Als erster Afrikaner wurde Sissako bei der diesjährigen César-Verleihung für die beste Regie ausgezeichnet. Weitere Preise konnte er für das beste Originaldrehbuch, den besten Schnitt und Ton, sowie beste Kameraführung und Musik entgegennehmen. Schlussendlich folgte noch ein Preis in der Kategorie bester Film.

Demzufolge gibt es für den mauretanischen Regisseur nichts zu bedauern. Seit dem offiziellen Filmstart im Dezember 2014 waren bereits Millionen von Zuschauer_innen in Europa, Asien und den USA Publikum seines Filmes. Nach der Preisverleihung konnte er stolz behaupten, „dass nicht nur Mauretanien, sondern ganz Afrika auf uns schaue, auf unseren ungewöhnlicher Kontinent, nur selten erwähnt in seiner Schönheit und Kraft“.

Mit der Teilnahme am internationalen Film- und Fernsehfestival in Ouagadougou (Burkina Faso), versucht  „Timbuktu“ auch weiterhin an diesen Erfolg anknüpfen. Durch die weltweite Aufmerksamkeit soll er zwischen dem 27. Februar und dem 7. März 2015 auch erstmals auf dem afrikanischen Kontinent ausgestrahlt werden.  Es bleibt spannend: Wie wird das afrikanische Publikum wohl auf die kritische Thematik  des Films reagieren?

Rückblick: Eine kurze Inhaltsangabe zu „Timbuktu“ finden Sie hier:

http://www.lonam.de/mauretanischer-spielfilm-timbuktu-fuer-oscar-nominiert/

Foto: Day Three, 2009. Colour study, Curzon Soho von anthony lui/ flickr, CC BY-SA 2.0