Veranstaltungstipp: Erinnern. Gedenken. Mahnen. – Offener Austausch und Ausstellungseröffnung „Migration im Fokus“...

Veranstaltungstipp: Erinnern. Gedenken. Mahnen. – Offener Austausch und Ausstellungseröffnung „Migration im Fokus“ in Dresden

0 486

"Erinnern. Gedenken. Mahnen. – Offener Austausch zur Ausgestaltung des Gedenkens an Marwa El-Sherbini und Jorge Gomondai", so lautet der vollständige Titel der Veranstaltung am kommenden Freitag. Wie kann und soll Gedenken angemessen Raum erhalten? Außerdem wird die Ausstellung "Migration im Fokus" im Dresdener Weltclub eröffnet, die aufzeigt, wie Migration uns alle umfasst.

Im Rahmen der Veranstaltung wird auch die Ausstellung "Migration im Fokus" eröffnet. © AMZ

Der Dresdner Verein Afropa e.V. und das Afrika Medien Zentrum Berlin laden zu einer interaktiven Diskussionsveranstaltung im Weltclub Dresden ein. Neben einem Vortrag der Soziologin Hannah Zimmermann zum Thema Erinnerungskultur und Gedenkarbeit werden auch diverse von den Teilnehmenden vorgeschlagene Themen in Kleingruppen diskutiert.
Hannah Zimmermann arbeitet für das Projekt „Offener Prozess“ und hat sich in diesem Zusammenhang mit dem Gedenken an die Opfer des NSU in Sachsen beschäftigt. Auf dieser Grundlage will ihr Vortrag Fallstricke von Erinnerungskultur und Gedenkarbeit erörtern, sowie Möglichkeiten und Zukunftsvisionen aufzeigen. Die Thematik soll von allen Anwesenden mitgestaltet werden.GEDENKEN ERINNERN MAHNEN
ShaNon Bobinger moderiert und führt durch die Veranstaltung. Sie arbeitet aus einer rassismus-und diskriminierungskritischen Perspektive und legt ihren Fokus auf einen divers geführten und interaktiven Dialog. Snacks und Kaffee, sowie Musik, laden zum Verweilen ein.

Im Rahmen der Veranstaltung wird auch die Ausstellung „Migration im Fokus“ des Afrika Medien Zentrums in Dresden eröffnet. Die Ausstellung beleuchtet die Hintergründe von Migration und erklärt, wie jeder*m von uns mit ihr in Verbindung steht – selbst, wenn es einem vielleicht gar nicht bewusst ist.

Ort: Weltclub, Königsbrücker Straße 13, 01099 Dresden
Zeit: Freitag, 13. Dezember 2019, 15 bis 20 Uhr

Sie sind herzlich eingeladen!