Vergewaltigungstäter per Internet gefasst

Vergewaltigungstäter per Internet gefasst

0 1019

Bala Hassan, Beauftragter der Polizei in Abia, bestätigte die Gefangennahme zweier Männer nachdem Cyber- Aktivisten deren Namen im Netz veröffentlichten. Darunter fand man ebenfalls Fotos von den Tätern.

 

Das Video schockierte ganz Nigeria. Eine brutale Vergewaltigungsszene kreiste im Netz herum, ohne dass es der Polizei gelang, einen der Verbrecher zu identifizieren. Nur ein kurzer Moment, wo man einen Kopf der fünf Männer zu Gesicht bekam, konnte die Recherchen vorranbringen.

Obwohl das Video in der Welt weit verbreitet wurde, fiel es der Polizei schwer die Vergewaltiger kenntlich zu machen. Daraufhin kamen Einige auf die Idee eine Online- Plattform zu erstellen, die der Polizei dabei helfen sollte die Schuldigen ausfindig zu machen. Letzten Donnerstag gab die Nationalversammlung den Auftrag weitere Untersuchungen durchzuführen, da neue Daten über das Internet bekannt gegeben wurden. Nach 3 Tagen war es dann soweit. Dank den Beiträgen der Platzformnutzer, konnten zwei von fünf festgenommen werden.

Eine Frauenrechtsgruppe ist nun dabei das Opfer aus Abia zu bringen und ihr zu helfen ein neues Leben aufzubauen.

 

26.09.2011

KEINE KOMMENTARE

Ein Antwort hinterlassen