Verlosung: Die tropische Seele

Verlosung: Die tropische Seele

0 592
Album-Cover
Album-Cover "Soul Tropical" © privat

Auf seiner neuen CD begibt sich der französische Musiker David Walters auf die Spuren seiner Familie im afrokaribisch geprägten Martinique. Entstanden ist ein dancefloortaugliches Album mit textlichem Tiefgang.

Der Sänger und Multiinstrumentalist David Walters wuchs in Paris auf, seine Wurzeln aber hat er in der französischen Karibik. Heute lebt er im multikulturellen Schmelztiegel Marseille. Er ist Musiker, aber auch TV-Moderator – da reiste er z.B. für die Sendung „Les Nouveaux Explorateurs “ jahrelang um die Welt, um interessante Kolleg*innen zu porträtieren – und Filmemacher; in dieser Eigenschaft drehte er u.a. eine Dokumentation über afrokubanische Musik.

Seit 2006 veröffentlicht er eigene CDs, die aktuelle heißt „Soul Tropical“, wofür er sich prominente Gäste eingeladen hatte; wie die brasilianische Gitarristin und Sängerin Flavia Coelho, den begnadeten Pianisten Mario Canonge aus Martinique, den großen Perkussionisten Roger Raspail aus Guadeloupe und den Kora-Meister Ballaké Sissoko aus Mali.

Stilistisch bedient sich David Walters aus diversen Schubladen: Mal klingt es mehr akustisch, mal stärker elektrisch. Da gibt es Elemente aus karibischen und brasilianischen Genres, Mainstream-Pop, Soul, Jazz, Funk und Afro-Pop. Oft kann man innerhalb eines einzigen Songs eine musikalische Reise in verschiedene Weltregionen unternehmen. Aufgenommen wurden die dreizehn Songs in Frankreich und in England beim Produzenten Tom Excel aus Sheffield. Den finalen Schliff beim Mixing bekam das Album dagegen in Los Angeles, wo der prominente DJ und Produzent Charlie B. Wilder alias Captain Planet sein Studio hat.

Das Ergebnis sind Songs, die mal sehr leichtfüßig daher kommen, manchmal aber auch hart grooven, mal mit Live-Percussion, mal mit dem Drum-Computer eingespielt, mal mit kleiner Besetzung, mal mit vollem Bläsersatz, mal zum Träumen einladend, mal absolut clubtauglich. Gesungen wird sowohl auf Englisch als auch im französischen Kreolisch von Martinique. Die optimistische Grundhaltung des Albums entspringt auch der Tatsache, das mit ihm für David Walters der Corona-Lockdown definitiv vorbei war.

Die Texte sind dabei keineswegs oberflächlich, sondern behandeln z.B. den Tod eines geliebten Menschen (inspiriert vom Tod der Mutter von David Walters), das Thema Selbstbestimmung und Work-Life-Balance oder die Schattenseiten der Karibik, die eben nicht nur eine wunderschöne Urlaubskulisse ist.

Obwohl so viele Personen auf unterschiedlichsten Ebenen und in vier verschiedenen Studios an der Produktion von „Soul Tropical“ beteiligt waren, ist die CD kein wildes Sammelsurium geworden, sondern erscheint wie aus einem Guss, weder unter- noch überproduziert. Ein Album, das Spaß und Tiefgang verbindet.

„Soul Tropical“ von David Walters ist die perfekte Einstimmung auf den vor uns liegenden Sommer.

Wolfgang König

Drei Exemplare können wir verlosen:

Alle Leser*innen können unter folgenden Bedingungen an der Verlosung der CD´s teilnehmen. Sendet eine Email an redaktion@lonam.de mit dem Stichwort „Soul Tropical“ inklusive Ihres Namens und Ihrer Adresse. Die Teilnahmefrist ist der 30. April. Die drei Gewinner*innen werden kurz darauf per E-Mail benachrichtigt.

Die Verlosung wird ermöglicht durch Passionate PR.

Wir wünschen viel Glück!