Wahlen in Lesotho: Regierungspartei gewinnt Kopf-an-Kopf-Rennen

Wahlen in Lesotho: Regierungspartei gewinnt Kopf-an-Kopf-Rennen

0 1277

Lesotho hat gewählt: Die Regierungspartei All Basotho Congress (ABC) gewinnt die Wahlen vor dem Democratic Congress (DC) um Haaresbreite.

Die Auflösung des Parlaments im vergangenen August und der darauf folgende Putschversuch des Militärs hatten zu politischer Instabilität in Lesotho geführt. Die vorgezogenen Wahlen sollen dem Chaos nun ein Ende bereiten.

Am 28. Februar absolvierten die Lesother_innen ihren Gang zur Wahlurne. Seit gestern, dem 3. März, stehen die Wahlergebnisse fest: Thomas Thabanes Regierungspartei All Basotho Congress (ABC) erhielt in 40 der 80 Wahlbezirke die Stimmenmehrheit. Dicht auf den Versen ist der Partei dabei der Democratic Congress (DC). Dieser konnte mit 218.000 Stimmen rund 3.000 Wähler_innen mehr für sich gewinnen als der ABC. Ausschlaggebend sind jedoch die Stimmmehrheiten in den einzelnen Wahlbezirken. Hier hatte der DC in nur 37 Bezirken die Nase vorn. In den drei weiteren Regionen gewannen zwei kleinere Parteien.

Die absolute Mehrheit hat der ABC also nicht in der Tasche. Nun steht man vor der Aufgabe, eine regierungsfähige Koalition zu bilden. Fraglich bleibt, inwieweit der Premierminister Thabanes bereit ist, die politische Macht mit weiteren Parteien zu teilen.

Die Folgen der vorgezogenen Wahl bleiben abzuwarten. Man kann den Lesother_innen nur wünschen, die erhoffte Stabilisierung zurückzugewinnen.

Maxie Kiwitter