Wer wird Afrikas Fußballer*in des Jahres 2019?

Wer wird Afrikas Fußballer*in des Jahres 2019?

0 105

Der afrikanische Fußballverband CAF hat die Nominierten zur Wahl von Afrikas Fußballer und Fußballerin des Jahres 2019 bekannt gegeben. Wer wird die prestigeträchtigen Auszeichnungen erhalten?

Asisat Oshoala (Nigeria) vom FC Barcelona in der Champions League 2019, Foto © Stefan Prößdorf, CC4.0

Insgesamt 30 afrikanische Fußballer und 10 afrikanische Fußballerinnen können sich Hoffnung machen, den bedeutenden Preis des afrikanischen Spielers bzw. der afrikanischen Spielerin des Jahres 2019 zu gewinnen.  Die Liste der Nominierten wurde gerade vom afrikanischen Fußballverband CAF veröffentlicht.

Preise gibt es in mehreren Kategorien des Männer- und Frauenfußballs. Neben dem Spieler und der Spielerin des Jahres werden beispielsweise auch die Trainer*innen des Jahres, die Nachwuchsspieler*innen des Jahres, die Nationalmannschaft des Jahres und das Tor des Jahres ausgezeichnet.

Die meiste Aufmerksamkeit gilt den Nominierten des Spielers des Jahres. Darunter findet sich auch wieder der ägyptische Fußballer Mohamed Salah vom Champions-League-Sieger FC Liverpool, der schon 2017 und 2018 die Auszeichnung gewann. Neben ihm zählen auch sein Teamkollege Sadio Mané (Senegal) und Afrika-Cup-Sieger Riyad Mahrez (Algerien) vom Club Manchester City zu den Favoriten. Auch ein Spieler aus der deutschen Bundesliga, der Marokkaner Achraf Hamiki vom BVB, ist unter den Nominierten sowie der Kameruner und gebürtige Hamburger Eric Maxim Choupo-Moting von Paris Saint-Germain. Als bester Nachwuchsspieler stehen u.a. Amadou Haidara (Mali) vom RB Leipzig und mehrere Spieler aus der österreichischen Bundesliga zur Wahl.

Die Favoritinnen zur Wahl der afrikanischen Fußballerin des Jahres sind die aktuelle Preisträgerin Thembi Kgatlana (Südafrika) vom FC Beijing Phoenix und Asisat Oshoala (Nigeria) vom FC Barcelona. Oshoala ist der Star der nigerianischen Nationalmannschaft, der Superfalcons. Drei Mal schon wurde sie als Afrikas beste Spielerin des Jahres geehrt, und hofft nun auf den vierten Preis. Im Mai spielte sie mit ihrem Club im Champions League Finale und schoss dort als erste Afrikanerin ein Tor.

Die Verleihung der Auszeichnung findet am 7. Januar 2020 in Hurghada, Ägypten statt. Abstimmen dürfen Nationaltrainer*innen, Kapitäne der Nationalmannschaften aller CAF Landesverbände, afrikanische Medienexpert*innen und Vereinstrainer*innen und berühmte Fußball-Legenden.

Wir sind gespannt auf die Ergebnisse! In der nächsten Ausgabe der LoNam berichten wir auch zu weiteren afrikanischen Preisträger*innen in der Welt des Sports – freut euch auf spannende Beiträge!

Tina Helena