Woka Kuma – das burkinische Festival in Berlin findet corona-gerecht statt

Woka Kuma – das burkinische Festival in Berlin findet corona-gerecht statt

0 329
Das Woka Kuma Festival wird es auch 2020 geben - corona-gerechter Umsetzung sei Dank. Foto: © Max Jackwerth

Allen Corona-Umständen entsprechend stellt Woka-Kuma Deutschland e.V. auch in diesem Jahr ein Festival auf die Beine, bei dem vor allem die burkinische Kultur und der Austausch im Vordergrund stehen.

Am Samstag, 31. Oktober, beginnt das Festival ab 18.00 Uhr  mit einem Diskussionsabend zum Thema „Die Rolle der kulturellen Akteur*innen in der Friedensförderung“ – ein Austausch von Erfahrungen und Methoden aus Burkina Faso und Deutschland. Anschließend gibt es ab 20.00 Uhr neben veganem afrikanischen Buffet und Barbetrieb Musik von der burkinischen Sängerin Kandy Guira, begleitet vom Faso Orkestra: sprühende Klänge und Rhythmen in einer Mischung aus traditioneller und popmoderner burkinischer Musik. In den afrofuturistischen Bereich nehmen uns dann Asphalt Djelis mit, eine Berliner Band mit aussagekräftigen Melodien.

In Kooperation mit Oyoun (ehemals: „Werkstatt der Kulturen“ in der Wissmannstraße) lädt Woka Kuma Deutschland e.V. also ein am

Samstag 31. Oktober ins Oyoun zum Woka Kuma Festival 2020 @ Oyoun

Für mehr Informationen und die Anmeldung zum Festival besuchen Sie gerne unsere Internetseite: http://woka-kuma.de/

https://www.facebook.com/WokaKumaFestival

https://oyoun.de/eventbrite-event/woka-kuma-festival/

Die ganze Veranstaltung unterliegt den aktuellen Coronabestimmungen.

 

Woka-Kuma Deutschland e.V.