Abdullahi Farmajo nicht länger im Amt

Abdullahi Farmajo nicht länger im Amt

0 2358

Mohamed Abdullahi Farmajo verweigerte zunächst den Rücktritt, werde aber nun „im Interesse der somalischen Bevölkerung“ seinen Platz räumen. Die Entlassung des Primeministers war Teil eines Abkommens mit der UN, die kurz zuvor das Mandat des Präsidenten bis August 2012 verlängerte.

Somalia ist seit 1991 ohne eine effektive, zentrale Regierung. Islamistische Rebellengruppen kontrollieren indes große Teile des Landes, so den Süden und Zentralsomalia. Am 20. August nächsten Jahres läuft das Präsidentenmandat ab, woraufhin neue Wahlen organisiert werden können. Im Kampf gegen die islamistischen Militanten ist eine starke und von Einheit geprägte Regierung elementar.


 

G.S. 20.06.2011

KEINE KOMMENTARE

Ein Antwort hinterlassen