0 1297

Der in Agou-Nyogbo, Togo, geborene Künstler Abdoul-Ganiou Dermani zeigt seine Arbeiten in Bereichen Malerei, Collage, Fotografie, die im Zeitraum von 2006 bis heute entstanden sind. Er erschafft Bilder aus ungewöhnlichen Materialien wie Geschenkpapier, Stoff, Tüten, Kunststoff, Sand, Quarz- und Holzmehl. Wenn Dermani seine Arbeiten zeigt, lernt man einen ernsthaften Künstler kennen, der sichmit den Fragen der Zeit auseinandersetzt.

Er studierte Malerei und Batik-Kunst an der CEAA-Kunsthochschule von Kpalimé in Togo. 2010 wurde er für den Freedom to Create-Preis in Singapur nominiert und beteiligte sich an der Welttournee-Ausstellung des Preises im Opernhaus von Kairo, in der Ana Tzarev Gallery in New York, in der Galerie Mirchandani+Steinruecke in Mumbai ( Indien ) und in der Nationalgalerie Bosnien und Herzegowina in Sarajevo. Sein Werk ist in der Sammlung des Kunstmuseums Stuttgart, des Museums für Humor und Satire in Gabrovo ( Bulgarien ), in der Galerie Kula in Split ( Kroatien ), in der Shah Alam Gallery in Malaysia. Seit 2003 lebt und arbeitet er in Stuttgart.

Am 13. September bis 31 Dezember 2012 im

Ebony Restaurant,

Herzogstrasse 11,

70176 Stuttgart

Öffnungszeiten: Dienstag – Sonntag von 15:00 – 01:00 Uhr

Vernissage am Donnerstag, 13.09.2012 um 19 Uhr

 

 

KEINE KOMMENTARE

Ein Antwort hinterlassen