„Ich bin gekommen, um von Ihnen zu lernen“

„Ich bin gekommen, um von Ihnen zu lernen“

0 1185
Foto: Afrika Medien Zentrum/ Janie Steinke

Die frischgebackene Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat vor kurzem auf der Münchner Sicherheitskonferenz ein stärkeres Engagement Deutschlands in Afrika prophezeit. Seit vergangenem Mittwoch (05.02.2014) hält sie sich in Senegal auf, um vor Ort Informationen über die Einsatzbedingungen zu erhalten und sich selbst ein Bild der Lage zu verschaffen. Von Beobachter_innen wird die Reise als eine Art Realitätstest für die Ministerin eingeschätzt. „Ich bin gekommen, um von Ihnen zu lernen.“, sagte sie den Soldaten in Dakar.

Im angrenzenden Krisengebiet in Mali sind bereits deutsche Soldaten bei der UN-geführten Stabilisierungsmission der Vereinten Nationen „Minusma“ eingesetzt. Dieser Auslandseinsatz läuft vorerst bis zum 30. Juni diesen Jahres. Der Kabinettsbeschluss von Mittwoch sieht nun vor, die Obergrenze für die Truppenstärke von derzeit 180 bis auf 250 Soldaten auszuweiten – dem muss der Deutsche Bundestag noch zustimmen.   Bis auf Weiteres ist das Ziel der deutschen Ausbildungsunterstützung, malischen Soldaten_innen taktische Fähigkeiten zu vermitteln. Führungsstäbe und das malische Verteidigungsministerium sollen zusätzlich eingewiesen werden, um ihre Aufgaben besser zu gestalten und wahrzunehmen. Außerdem übernehmen im Rahmen der Mission auch deutsche Soldaten_innen Sicherheitsaufgaben zum Schutz dieser.

Marlene Bretschneider

KEINE KOMMENTARE

Ein Antwort hinterlassen