Jugend gewinnt

Jugend gewinnt

0 1559

Die frischgebackene High-School-Absolventin setzte sich nicht nur gegen acht weitere Kandidaten durch, sondern ließ den zweitstärksten Konkurrenten mit nur halb so vielen Stimmen blass aussehen.

Oromaits kurzentschlossener Karriereeinstieg in die Politik wird aber auch durchaus kritisch gesehen, gerade wegen ihres Alters. Einer so jungen und unerfahrenen Frau, die Aufgaben einer Parlamentarierin aufzubürden und somit gesetzgebende Tätigkeiten auszuführen, wird in manchen Augen als unangemessen betrachtet. Doch wie die Gewählte selbstbewusst in einem Fernseh-Interview äußerte, komme es nicht auf das Alter an, sondern auf die Intelligenz und das Wissen, das jemand habe. So sehen das auch ihre meist jungen Fans, die ihr via facebook zu ihrem Amt gratulieren und ihr versichern, dass die Jugend ihr vertraue.

KEINE KOMMENTARE

Ein Antwort hinterlassen