Live in Darmstadt: Liberation Orchestra of Inverted Traditions

Live in Darmstadt: Liberation Orchestra of Inverted Traditions

0 599
Komponist und Schlagzeuger Jessie Cox, Reisender zwischen Improvisation, Avantgarde-Klassik und experimentellem Jazz tritt am 25. Februar mit dem Orchester auf. © Privat
Komponist und Schlagzeuger Jessie Cox, Reisender zwischen Improvisation, Avantgarde-Klassik und experimentellem Jazz tritt am 25. Februar mit dem Orchester auf. © Privat

Am Samstag, den 25. Februar um 19 Uhr ist ein Konzert des Liberation Orchestra of Inverted Traditions in der Centralstation in Darmstadt zu erleben. Das Konzert mit Fokus auf die Kunst der Improvisation wird im Rahmen der cresc… Biennale Frankfurt Rhein Main 2023 für aktuelle Musik stattfinden. Die Biennale läuft vom 17. bis 25. Februar, Veranstaltungen finden in verschiedenen Städten statt.

Das Orchester basiert auf einer Kooperation des Frankfurter Ensemble Modern mit den Musikern Ibrahima Mbaye, Mamadou Mbaye, Mangone Ndiaye Dieng, Bada Seck und Serigne Mamoune Seck aus dem Senegal. Mit dabei ist auch der Komponist und Schlagzeuger Jessie Cox, aufgewachsen in der Schweiz, mit Wurzeln in Trinidad und Tobago. Das Konzert ist das jüngste in einer Reihe von Formaten, in denen sich das Ensemble Modern mit afrikanischer und afrodiasporischer Musik auseinandersetzt.

Im Anschluss an das Orchester wird um 21 Uhr das Konzert BLACK TO THE FUTURE (SCI-FI FUNK & AFRO-BEAT) mit der hr-Bigband und unter der Leitung von Samúel Jón Samúelsson ebenfalls in der Centralstation stattfinden.

Der Preis für Konzerttickets beträgt  21,- €, erm. 11,50 €. Tickets sind unter folgendem Link im Vorverkauf erhältlich: Liberation Orchestra of Inverted Traditions – Tickets

Ähnliche Beiträge

0 52