Malis Kampf gegen die Al Quaida

Malis Kampf gegen die Al Quaida

0 1206

Der überfallartige Einmarsch der Soldaten aus Mali und Mauretanien im Basiscamp in Wagadou glich einem heftigen Gefecht mit schweren Geschützen, so eine Quelle aus den Sicherheitskreisen des westafrikanischen Staates. Nach gezielten Luftangriffen der Militärs, wehrten sich die Extremisten mit durchschlagskräftigen Waffen.

Anfang des Monats vereinbarten Mauretanien und Mali ein gemeinsames Vorgehen gegen den Nebenzweig der Al Quaida, der sogenannten AQIM. Beim jüngsten Überfall am Freitag wurden, laut der geheimen Quelle der BBC, 3 Zelte und 1 Auto zerstört. Hinzu kamen einige verwundete, die mit einem Hubschrauber der malischen Sicherheitsbehörden in ein Krankenhaus eingeliefert wurden. „Wir haben die Situation unter Kontrolle und die Wagadou-Zone wurde von uns gesichert“, heißt es in Sicherheitskreisen.

Die regionalen Regierungen sind nach dem Tod des Terrorchefs Osama Bin Laden in höchster Alarmbereitschaft, da Splittergruppen, wie die Al Quaida in the Islamic Maghreb, mögliche Racheakte planen.

 

G.S. 27.06.2011

KEINE KOMMENTARE

Ein Antwort hinterlassen