NATO soll Mission in Libyen verlängern

NATO soll Mission in Libyen verlängern

0 888

Diplomaten sollten am Mittwoch ein Datum für das Ende des Libyen-Einsatzes bestätigen, doch die libysche Übergangsregierung sagt, Libyen sei auf die Hilfe der NATO angewiesen. Libyen brauch Unterstützung bei der Kontrolle der Waffen und den Umgang mit Gaddafi-Anhängern, berichtete BBC.

Auf einer Versammlung in Katar mit Staaten, die die NTC militärisch unterstützt hatten, sagte Jalil: „ Wir hoffen die NATO wird ihren Einsatz wenigstens bis zum Ende des Jahres weiterführen um uns und unseren Nachbarländern behilflich zu sein.“

Jalil erklärte weiterhin, die NTC brauche Hilfe Libyens Verteidigungs- und Sicherheitssystem auszubauen.“

Berichten zu Folge möchte die NTC sichergehen, dass Bedrohungen für die libysche Bevölkerung und andere Länder durch Gaddafi-Anhänger, die in die Nachbarländer geflohen waren, ausgeschlossen sind.

Die NATO, die im März zum Schutz der Zivilbevölkerung in Libyen intervenierte, verschob nun eine endgültige Entscheidung auf diese Woche Freitag.

NATO-Sprecherin Carmen Romero sagte: „ Wie vereinbart, wird die NATO die Situation auf dem Boden weiter verfolgen und die Befähigung beibehalten auf jegliche Bedrohungen der Zivilbevölkerung zu reagieren.“

 

KEINE KOMMENTARE

Ein Antwort hinterlassen