Piratenangriffe gehen zurück

Piratenangriffe gehen zurück

0 1267

Die Bundesregierung vermeldet, dass Piratenangriffe im Golf von Aden vor Somalia zurückgegangen sind.

Aufgrund der sinkender Anzahl von Piratenangriffen vor Somalia wird die Bundesregierung das Mandat zum Einsatz der deutschen Soldaten um ein weiteres Jahr bis Mai 2015 verlängern, um die Schifffahrtswege auch weiterhin offen und sicher zu halten. Seit 2008 ist die Mission Atalanta als Anti-Piraterie-Operation vor Ort. Neben Deutschland sind auch Spanien, Frankreich und Griechenland in die Mission Atalanta involviert. Im Zuge positiver Veränderungen wie einer verringerten Erfolgschance für Piraten – Zahlen wollte die Bundesregierung nicht nennen – reduziert die Bundeswehr im kommenden Jahr ihr Personal von 1.400  auf 1.200 Soldaten.

Eine nachhaltige Lösung des Piraterieproblems stellt nur die zivilgesellschaftliche und staatliche Stabilität Somalias dar. Europäische Soldaten arbeiten am Aufbau professioneller Küstenwachen. Erste Wahlen sollen 2016 in Somalia stattfinden. Sie werden über die Zukunft des Landes bedeutend mitentscheiden.

KEINE KOMMENTARE

Ein Antwort hinterlassen