Polizei verhaftet

Polizei verhaftet

0 930

Im Februar dieses Jahres, kam es zu erheblichen Ausschreitungen auf der Straße. Der Grund: steigende Lebensmittelpreise. Durch den extremen Druck der Armee kam es dazu, dass sechs Menschen während der Woche sterben mussten. Darunter auch Justin Zongo, den die Polizei verhaften wollte. Den brutalen Angriff der Polizei, überlebte Justin jedoch nicht. Sein Tod lässt sich auf eine Gehirnhautentzündung zurückführen, die im Nachhinein eintrat.

Regierungschef Blaise Compaore lies den Vorfall nicht auf sich sitzen und reagierte:

Zwei Securitymitglieder müssen für 10 Jahre ins Gefängnis, ein weiteres Mitglied für 8 Jahre, wegen Aufhetzten der Untergebenen.

„ Es ist gut, dass die Polizei gezwungen wird sich ebenfalls an Menschenrechte zu halten“ äußert sich der Familienanwalt der Zongos. Anderseits reagiert Moumouny Kophio, Anwalt der Polizei, schockiert und enttäuscht.

„ Ich denke nicht das Gerechtigkeit im Spiel war“

 

 

F.N. 24.08.2011

 

KEINE KOMMENTARE

Ein Antwort hinterlassen