Shortstory Festival in 6 Livestreams vom 23. bis 25. April 2021 via...

Shortstory Festival in 6 Livestreams vom 23. bis 25. April 2021 via dringeblieben

0 457

Stimmen afrikas vermittelt und empfiehlt seit 12 Jahren Literatur aus afrikanischen Kontexten. Lesen und Zuhören bedeuten ungeteilte Aufmerksamkeit für Perspektiven, die hierzulande noch immer zu wenig berücksichtigt werden.

Mit BLICK IN DIE ZUKUNFT – GEGEN DAS VERGESSEN werden prägnante Beispiele von Erzählungen über Vergangenes und Zukünftiges vorgestellt, über bewusstes Erinnern und Gestalten von Zukunft, das vielfach auch das Verhältnis zwischen Europa und Afrika berührt.
Mit seiner neuen Reihe lädt stimmen afrikas in Kooperation mit der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf dazu ein, sich in sechs Kurzgeschichten auf eine Reise in die unterschiedlichen Erlebniswelten von Sinzo Aanza (DR Kongo), Nafissatou Dia Diouf (Senegal), Jo Güstin (Kamerun), Karen Jennings (Südafrika), Jennifer N. Makumbi (Uganda), und Olumide Popoola (Nigeria) zu begeben. Die Lesungen und Gespräche beim Shortstory Festival konzentrieren sich auf das Thema „Gegen das Vergessen“. In einem zweiten Schritt, von Mai bis Dezember 2021, wird es mit weiteren Geschichten um einen Blick in die Zukunft gehen. Das Besondere: Studierende des Masterstudiengangs „Literatur übersetzen“ der HHU haben die Übersetzungen aus dem Englischen und Französischen in Workshops und im kontinuierlichen Austausch mit den Schriftsteller:innen erarbeitet. Bekannte Schauspieler:innen wie Dela Dabulamanzi, Prince Kuhlmann und Karmela Shako lesen nun erstmals aus diesen Geschichten vor. Profilierte Moderator:innen wie Liz Shoo, Mariama Jalloh sowie die Autor:innen Elisa Diallo und Elnathan John werden die Gäste mit dem Publikum (per Chat) und mit den Übersetzerinnen ins Gespräch bringen. Die Veranstaltungen werden als Livestreams über dringeblieben ausgespielt und ins Deutsche verdolmetscht.

Presse_final_quer

Die nächsten Termine und Livestreams mit Kurzgeschichten zum Blick in die Zukunft
5. Mai 2021, 19:30 h: Jo Güstin im Gespräch mit Svenja Reiner (Kuratorin INSERT FEMALE ARTIST)
4. Juni 2021, 19 h: Jennifer Makumbi im Gespräch mit Liz Shoo (im Rahmen des africologneFestival)
6. Juni 2021, 13 h: Olumide Popoola im Gespräch mit Dr. Marion Kraft (im Rahmen des africologneFestival)

Christa Morgenrath