Südsudan auf Google Maps

Südsudan auf Google Maps

0 981

Durch eine Organisation, die sich auf der Seite Change.org gebildet hat, wurde Google aufmerksam. 1600 Mitglieder verlangten eine Markierung der neuen Nation in der bekanntesten Web- Karte der Welt. Auf die Forderung reagierte Google und zog einen Strich zwischen Sudan und Südsudan.

Eine solche Trennung fehlt jedoch in weiteren Web- Karten, die eine Änderung noch nicht vollzogen haben. Dazu gehören Yahoo!, Microsoft und National Geographic maps, bei denen noch keine Auflösung  der beiden Staaten zu sehen ist.

Südsudan wurde im Juli diesen Jahres unabhängig. Lange Zeit nach einem Jahrzehnten langen Krieg, indem 2 Millionen Menschen ihr Leben lassen mussten.

6 Monate nach ihrer Unabhängigkeit steuerte John Tanza Mabusu, Journalist aus dem Südsudan, ein Projekt an. Der jetzt in Washington lebende Sudanese, begann auf Change.org eine Petition zu starten, indem jeder für eine Markierung Südsudans in Google Maps unterzeichnen durfte.

„ Die Aufnahme Südsudans in Google Maps wird den Leuten aus der neuen Nation, Stolz und einen stärkeren Bezug zu dem neuen Staat geben. Besonders durch die Hervorhebung Südsudans bemerkt man, dass es sich hier um einen unabhängigen Staat handelt, womit der Glaube daran bestärkt wird,“ verrät John Tanza Mabusu der BBC.

 

F.N. 23.09.2011

KEINE KOMMENTARE

Ein Antwort hinterlassen