Überflutung in Nigeria

Überflutung in Nigeria

0 982

Ein Resultat, was die meisten Bewohner der Stadt Ibadan schockierte. Regen über Regen, der sich am Freitag in der drittgrößten Stadt Nigerias niederließ. Starke Überschwemmungen führten dazu, dass eine hohe Anzahl an Brücken und Gebäude mitgerissen wurden.

„ Es ist eine sehr ernste Situation“ so Yushau Shuaib , Offizier in einer Stadt, die sich 150 km von Lagos befindet.

Ibadan ein Ort, der nun Trümmer und vermüllte Straßen mit sich trägt. Ganz zu schweigen von überfluteten Autos und zerstörtem Ackerland, wodurch die nächste Ernte kaum mehr zu verwenden ist. Standbesitzer auf dem Markt konnten die Situation schwer begreifen und brachen in Tränen aus, als sie die Zerstörung vor Augen sahen. Ihre Ware, nutzlos und unbrauchbar.

Zeltlager überbrücken die Nächte für Tausende, die ihr Haus oder ihre Wohnungen aufgeben mussten.

Ein neues Ereignis sind die extremen Fluten in Nigeria nicht. Dabei gab es schon im letzten Jahr 500.000 Betroffene.

Insgesamt 300 Menschen kamen 2010, während der  Regenzeit zwischen West und Zentralafrika ums Leben.

 

 

F.N  29.08.2011

KEINE KOMMENTARE

Ein Antwort hinterlassen