78 Tote bei Flugzeugabsturz

78 Tote bei Flugzeugabsturz

0 1586

Unter den Insassen befanden sich 60 Mitglieder der marokkanischen Armee, zwölf Zivilisten und neun Mitarbeiter der Besatzung. Vermutlich waren schlechte Wetterverhältnisse und Nebel Grund für den Absturz, etwa fünf Meilen von der Stadt Guelmim entfernt.

Das Flugzeugunglück ist eines der schlimmsten in der Geschichte Marokkos. Zuletzt kamen 44 Menschen im Jahre 1994 bei einem Absturz ums Leben.

28.07.2011

KEINE KOMMENTARE

Ein Antwort hinterlassen