Rappen für einen guten Zweck

Rappen für einen guten Zweck

0 1266

Donnerstag, den 11. August findet in Berlin Neukölln eine Ausstellung statt, die sich Die Hälfte des Himmels- 99 Frauen und Du nennt. Dort werden 99 Frauen ihr Leben, ihre Träume und Perspektiven vorstellen, aber vor allem ihre Erfahrungen mit dem Thema Gewalt.

Als Begleitvorstellung wird Sister Fa, alias Fatou Diatta auftreten. Geboren wurde sie in Senegal und aufgewachsen ist sie im Berliner Bezirk Neukölln. Als Aktivisten und Musikerin verdiente Sister Fa sich schon einige Auszeichnungen, sowohl in Senegal, als auch in den Niederlanden, wo sie den Preis Movies That Matter Festival, 2011 überreicht bekam.

Ihre Berühmtheit nutzt sie um kritisch mit Themen wie die Beschneidung in Afrika umzugehen, was auch aus eigener Erfahrung an Glaubwürdigkeit gewinnt.

 

Kontaktdaten:

Galerie im Saalbau
Karl-Marx-Straße 141, 12043 Berlin
U & S-Bahn: Karl-Marx-Straße (U 7)

Öffnungszeiten: Di- So, 12.00- 20.00 Uhr

Tel. 49 30 90239- 3772
 

 

F.N. 09.08.2011

KEINE KOMMENTARE

Ein Antwort hinterlassen