Start der Krimiserie "Eine Detektivin für Botswana"

Start der Krimiserie "Eine Detektivin für Botswana"

0 1346

Krimireihen bedienten bisher die ewig gleichen Stereotypen. Entweder sah der Zuschauer einem coolen Pokerface im Anzug dabei zu, wie dieser Zigarre-rauchend seine Fälle mit englischer Eleganz löste oder er sympathisierte mit dem Macho in Lederjacke. Auch wenn nicht jeder Komissar gleich mit Sherlock Holmes verglichen wird, entsprechen sie doch alle einem gewissen Klischee.

Nun revolutioniert eine afrikanische Ermittlerin den Krimiabend. Bereits gestern Abend zeigte Arte den Pilotfilm, in dem Mma Precious Ramotswe gleich drei knifflige Fälle lösen musste. Ihre Hilfsmittel sind so simpel wie effektiv. Statt DNA-Analyse und Verfolgungsjagden verlässt sie sich lieber auf ihre scharfe Beobachtungsgabe und ihren Verstand. Und genau darin liegt der Charme der kleinen Serie von Regisseur Anthony Minghella („Unterwegs nach Cold Mountain“), der kurz vor der britischen Erstaustrahlung 2008 überraschend verstarb.

Gleichzeitig ist es auch eine Liebesbotschaft an Botswana. Der Pilot zu „Eine Detektivin für Afrika“ wurde als erster Film überhaupt komplett in der afrikanischen Republik abgedreht – weshalb vermutlich sowohl der Bischof als auch der Gesundheitsminister des Landes in kleinen Gastrollen auftreten.

"Eine Detektivin für Botswana", donnerstags 20.10 Uhr, Arte

B.R. 05.08.2011

Ähnliche Beiträge

KEINE KOMMENTARE

Ein Antwort hinterlassen